EMS-Lounge® Lizenz-
partner
werden!
Erfahrungsberichte & Kundenstimmen

Alle kommen zu uns –
gezielt um fitter zu werden!

Gunars-B

Gunars Balodis
54 Jahre

Die Herausforderung
Gunars hatte Schmerzen im unterem Rücken, im Bereich der Lendenwirbelsäule. Er ging zweimal pro Woche ins Fitnessstudio und war einmal in der Woche beim Laufen oder Biken. Der bislang getriebene Sport stellte Gunars allerdings nicht zufrieden, er suchte nach neuen Reizen und wollte besonders Rumpf und Rücken weiter stabilisieren, um die Beschwerden loszuwerden.   
 
Die Lösung
Seinen neuen Reiz hat er mit dem Training in der EMS-Lounge® gefunden. Mit dem gezielten Rückentraining kann Gunars effektiv und gezielt Muskeln im Rücken aufbauen und somit den Körper stabilisieren und die Haltung verbessern. Auch die mit konventionellem Training nur schwer erreichbare Tiefenmuskulatur kann Gunars effektiv trainieren und stärken.
 
Das Fazit
Durch das Training hat Gunars eine viel stabilere Rückenmuskulatur bekommen und die Rückenbeschwerden sind abgeklungen. Beim Training in der EMS-Lounge® gefallen Gunars besonders die festen Termine und die Personal Trainer, die ihn zusätzlich zu Höchstleistungen motivieren.

Andrea-P

Andrea Plehn
52 Jahre

Die Herausforderung
Bisher hat Andrea ihren Körper durch Joggen und Gymnastik in Form gehalten. Doch während eines Skiurlaubs hat sich Andrea im rechten Knie das Kreuzband gerissen. Die Folgen waren enorme Instabilität und durch die Schonhaltung Muskelabbau und Kraftverlust in kürzester Zeit. Nach einer erfolgreich absolvierten REHA ist die Beinmuskulatur zwar nahezu wiederhergestellt. Dennoch hat sie ihren alten körperlichen Zustand noch nicht wieder erreicht.
Für Andrea ist außerdem das Thema Rücken schon immer relevant. Aufgrund ihrer körperlich anstrengenden Tätigkeit hat sie immer wieder mit dem unteren Rückenbereich bzw. der Nackenmuskulatur Probleme.Für sie ist es wichtig die körperliche Fitness durch das EMS
Training zu fördern, um damit Stabilität und Sicherheit ihres Körpers zu erhalten, um weiterhin
ihren Beruf ausüben zu können.
 
Die Lösung
Andrea hat sich für das EMS-Training entschieden, da sie die Termine flexibel in ihrer Woche einplanen kann. Sie merkt schon nach kürzester Zeit die Effektivität für ihren Rücken. Bereits nach wenigen Wochen Training lassen sich ebenfalls weitere Fortschritte ihrer Beinmuskulatur erkennen. Besonders gefällt ihr an dem Training in der EMS-Lounge® die Individualität der Trainer, die speziell auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kunden eingehen.
 

Das Fazit

Andrea steht wieder mit beiden Beinen fest im Leben. Sie nimmt die Termine immer wieder gerne wahr und weiß, dass sie ihrem Körper damit jede Woche etwas Gutes tut und so noch viel Jahre fit bleiben wird.

Michael-Weickert

Michael Weickert
37 Jahre

Die Herausforderung
Seit einem Autounfall hat Michael Rückenprobleme im Lendenwirbelsäulen- und Halswirbelsäulen-Bereich. Auf der Arbeit muss er viel sitzen, was seine Beschwerden nicht entlastet. Sport bedeutete für Michael Spaß und ein gewisser Adrenalinkick, weshalb er beispielsweise zum Tennis oder Snowboarden ging. Ein gezieltes Training für die Rückenmuskulatur hatte er noch nicht gemacht. Für den Fitnessstudio-Besuch war Michael, laut seiner Aussage, stets zu faul oder es fehlte ihm schlichtweg die Zeit.
 
Die Lösung
Michael hat sich ein Ziel gesteckt: er möchte die Schmerzen im Rücken loswerden. Zudem strebt er einen Muskelaufbau und definierteren Oberkörper an. Ein Probetraining in der EMS-Lounge® hat Michael davon überzeugt, dass die gezielten und individuellen Übungen der Rückenspezialisten genau die richtige Methode sind, um seinen Zielen näherzukommen. Durch das EMS-Training wird die im Büroalltag oft nicht trainierte Rückenstrecker-Muskulatur gestärkt und auch die beim klassischen Training nur schwer erreichbare Tiefenmuskulatur im Rücken trainiert. Beim EMS-Training wird er von Personal Trainern unterstützt, die immer wieder korrigieren und motivieren.
 
Das Fazit
Seine ersten Etappenziele hat Michael mittlerweile erreicht, er hat weniger Schmerzen und auch sein Physiotherapeut bemerkt bereits die Kräftigung der Rückenmuskulatur. Auch erste Definitionen im Oberkörper sind erkennbar. Das Training gefällt Michael laut seinen Worten „bombastisch“! Die Effektivität hat ihn überzeugt und auch die Öffnungszeiten am Abend findet er spitze. Ausreden und Faulheit hat Michael hinter sich gelassen, die persönliche Betreuung, Unterstützung, Kontinuität und vor allem die spürbaren Erfolge haben ihn motiviert. Und endlich hat er ein Fitnesstraining gefunden, das ihm zusätzlich auch Spaß macht.

Carolin-Schlagmueller

Carolin Schlagmüller
21 Jahre

Die Herausforderung

Carolin leidet an einer Stoffwechselerkrankung, wodurch sie innerhalb von drei Monaten 20 kg zugenommen hat. Bisher hat sich Carolin versucht im konventionellen Studio fit zu halten, ist Laufen gegangen und hat auf ihre Ernährung geachtet. Doch die Kilos wollten einfach nicht purzeln. Für Carolin schien das Abnehmen schier unmöglich zu sein, da es gerade durch ihre Krankheit extrem schwierig für sie ist. Sie wusste nicht mal mehr, was sie anziehen sollte. Besonders für eine so junge Frau ist das auch eine psychische Belastung, die sie täglich mit sich trägt.
 
Die Lösung
Doch Carolin hielt an ihrem Ziel fest, den Kilos den Kampf anzusagen. Das Training in der EMS-Lounge® sah sie als letzte Möglichkeit und Hoffnung wieder abzunehmen. Durch das komplexe Ganzkörpertraining stellten sich sogar zeitnah Ergebnisse ein, für die man beim konventionellen Krafttraining stundenlang mehrmals pro Woche trainieren müsste. Bereits nach 3 Monaten fing sich ihr Körper wieder an zu formen. Die zielorientierten und individuellen Übungen tragen dazu bei, ihre Problemzonen spezifisch anzugehen. Das Durchhaltevermögen ist beim Abnehmen besonders gefragt, was durch die Betreuung und Motivation der Personal Trainer gefördert wird und langfristige Anreize setzt.
 
Das Fazit
Carolin ist auf dem besten Weg, sie hat mittlerweile 10 kg abgenommen und ihren Körperfettanteil auf 25 % reduziert. Damit kommt sie ihrem Ziel immer näher. Das Training in der EMS-Lounge® empfindet sie als sehr effektiv, sonst würde sie es, laut eigener Aussage, nicht machen. Carolin fühlt sich letztlich wieder wohl in ihrer Haut, was auch positiv zu ihrem Selbstbewusstsein beiträgt. Sie ist einfach wieder eine glücklichere junge Frau.

Staus-Werner

Werner Staus
50 Jahre

Die Herausforderung
Werner hat sich derweilen immer wieder mit Joggen fit gehalten. Bedingt durch seinen Beruf, in dem er hauptsächlich sitzt, ließen die Rückenbeschwerden nicht lange auf sich warten. Dies kam besonders im Bereich der Lendenwirbelsäule und der Bandscheibe zum Vorschein. Werner startete mit koventionellem Training. Anfangs profitierte er auch von Erfolgen, jedoch fehlte ihm hierbei der dauerhafte Ansporn und die Motivation durch einen Personal Trainer.
 
Die Lösung
Da war das Personal Training in der EMS-Lounge® mit der Spezialisierung auf Rückenbeschwerden genau die richtige Anlaufstelle für Werner. Mit der dauerhaften persönlichen Betreuung und den zielorientierten Rückenübungen werden seine Erwartungen an ein effizientes Training erfüllt.
Der Fokus wird in jedem Training insbesondere auf seine Haltung gelegt, um so die Stabilität im Rücken zu gewährleisten. Dennoch wird das Training für Werner Woche für Woche abwechslungsreich gestaltet, was in Verbindung mit dem persönlichen Trainer-Team und der angenehmen Atmosphäre zur hohen Motivation beiträgt. Die 20 Minuten Training pro Woche lassen sich außerdem optimal in seinen Berufsalltag integrieren. Durch die gute Erreichbarkeit und die Nähe seiner EMS-Lounge® verliert Werner zusätzlich keine unnötige Zeit.

 

Das Fazit
Seither hat sich Werner von seinen Rückenbeschwerden verabschiedet. Endlich kann er wieder schmerzfrei im Berufsalltag durchstarten.Um dieses Wohlbefinden kontinuierlich beizubehalten, trainiert Werner präventiv seinen Rücken weiterhin.

Edith-Josef-Karch

Edith & Josef Karch
62 & 65 Jahre

Die Herausforderung
Edith und Josef waren schon immer aktiv und haben sich ihr Leben lang mit Joggen oder langen Spaziergängen, Yoga und im konventionellen Studio fit gehalten.
Doch besonders bei Edith haben sich Wirbelsäulenbeschwerden durch eine Fehlstellung des Kiefers eingeschlichen. Diese führten zu so starken Verspannungen vom Schulterbereich bis hin zu den Beinen, dass sogar das Stehen zur Qual wurde. Die einfachsten Alltagsbewegungen, wie z.B. eine Flasche Wasser halten, entwickelten sich zur Herausforderung. Josef wollte besonders seine Muskulatur aufrechterhalten, um weiterhin so fit zu bleiben.
 
Die Lösung
Ein Osteopathe hat dem Ehepaar das EMS-Training empfohlen, da man gerade durch das zeitsparende, aber dennoch effiziente Training Ergebnisse erreichen kann, die im konventionellen Fitnessstudio nur mit stundenlangen, regelmäßigen Einheiten möglich sind. Durch das gezielte Rückentraining und die Verstärkung durch die Impulse, konnten bei Edith die Verspannungen im Rücken sowie die Beschwerden in der Wirbelsäule verbessert werden. Die Probleme beim Stehen und besonders die kleinen Alltagsbewegungen sind dadurch deutlich erleichtert. Durch das 2:1 Training ist es auch wunderbar, dass die beiden gleichzeitig unter einer persönlichen Betreuung trainieren können.


Das Fazit
Das Ehepaar Karch ist vom schnellsten Rückentraining der Welt überzeugt, deshalb sind sie bereits seit fünf Jahren in der EMS-Lounge® um weiterhin ihre Rückenmuskulatur präventiv zu stärken. „Manchmal sehen wir auf der Straße junge Leute, die eine deutlich schlechtere Haltung und Körperspannung haben als wir.“, erläutert Edith. Gerade die persönliche Betreuung und die dauerhafte Korrektur während den Übungen durch den Personal Trainer, schätzen die beiden sehr. Täglich stehen jetzt wieder lange Spaziergänge in zügigem Tempo an, was vor Jahren nicht einmal vorstellbar war. Die Lebensqualität ist wieder eine ganz andere.

Chrsitoph-Tenzer

Christopher Tenzer
41 Jahre

Die Herausforderung 
Christophs Leidenschaft ist das Bogenschießen. Seit fünf Jahren trainiert er dafür zweimal in der Woche. Doch Christoph litt unter massiven Schmerzen in der Schulter, die sich gerade in den Bewegungen beim Bogenschießen zum Ausdruck brachten. Zusätzlich kam das Hauptproblem im Bereich der Lendenwirbelsäule hinzu, die ihn durch den Tag plagten. Nachdem er es außerdem geschafft hatte mit dem Rauchen aufzuhören, folgte jedoch seine Gewichtszunahme, die er wieder in den Griff bekommen wollte.
 
Die Lösung
Durch das gezielte Rückentraining der EMS-Lounge® ist Christoph bereits nach einem viertel Jahr schmerzfrei. Auch die Schulterbeschwerden kann er durch die Kraft der Impulse beseitigen.  Damit das auch so bleibt, möchte er seinen gesamten Rücken weiterhin mit EMS-Training präventiv stärken.
Da sagt ihm gerade die Kontinuität des Trainings in der EMS-Lounge® besonders zu. Christoph schätzt es sehr wert, dass er Woche für Woche seinen festen Dauertermin hat, indem er richtig ausgepowert wird. Durch seinen Personal Trainer genießt er die sehr persönliche Atmosphäre in der EMS-Lounge® und fühlt sich dabei „wie zuhause“. Diese motivieren ihn, sein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und weiterhin abzunehmen, so wie er sich es vorstellt.
 
Das Fazit
Christoph fühlt sich in seinem Körper endlich wieder wohler und besser. Er ist nicht mehr so angespannt und kann den Tag gelockert durchstarten. Besonders seine Leidenschaft für das Bogenschießen kann er jetzt wieder schmerzfrei ausleben.

Nike-Weylo

Nike Weylo
24 Jahre

Die Herausforderung

Nike hat sich bisher mit Joggen und Pilates fit gehalten. Doch ihre Rückenschmerzen konnte sie damit nicht beseitigen. Gerade durch ihren körperlich anstrengenden Beruf in der Pflege und die zusätzlich anfallende Büroarbeit wurden diese verstärkt und letztendlich zum Dauerproblem.
Hinzu kamen starke Schmerzen im Arm, die sie auch durch verschiedene Therapien nicht loswurde.
 
Die Lösung

Der Fokus bei Nike lag darin, durch das EMS-Training gezielt ihre Rückenmuskulatur aufzubauen. Dafür war Nike bei den Spezialisten in der EMS-Lounge® mit „dem schnellsten Rückentraining der Welt“ gerade richtig. Mithilfe des gezielten Trainings, unterstützt durch Armmanschetten, konnte neben dem Rücken verstärkt der Arm trainiert werden und das bis hin zur Beschwerdefreiheit. „Durch meinen Beruf und die Schichtarbeit habe ich nur wenig Zeit. Vor allem der persönliche Kontakt mit den Trainer und die Motivation in jedem Training alles aus mir herauszuholen, gefällt mir sehr gut.“ Die 20-minütigen Trainingseinheiten schafft Nike mit festen Terminen in ihrer Woche problemlos einzubauen.

 

Das Fazit

Nike kann in ihrem Arbeitsalltag endlich schmerzfrei durchstarten. Dadurch hat sie ihre Motivation und den Spaß in ihrem Beruf wieder steigern können, das besonders in diesem sozialen Bereich und den zwischenmenschlichen Beziehungen von sehr hoher Bedeutung ist. 

Zegenhagen-Dawideit-Sascha

Sascha Zegenhagen-Dawideit
38 Jahre

Die Herausforderung
Sascha hat bereits mit 16 Jahren das übliche Fitnessstudio besucht und dort sehr viel Zeit verbracht, Joggen, Radfahren und Schwimmen standen außerdem auf seinem Fitnessplan. Dies beansprucht jedoch viel Zeit, die in einer Woche neben dem Beruf gar nicht so einfach zu integrieren sind. Sascha leidet außerdem unter immer wieder auftretenden Schmerzen aufgrund eines Gleitwirbels im Lendenwirbelbereich. Ohne ständiges Training von Rücken- und Bauchmuskulatur würde im schlimmsten Fall eine Operation in „jungen Jahren“ anstehen. Bedingt durch seinen Beruf, sitzt Sascha größtenteils, auch wenn sein Arbeitsplatz ergonomisch angepasst ist und er beispielsweise einen höhenverstellbaren Arbeitsplatz hat, trägt das nicht zur kompletten Beschwerdefreiheit bei.
 
Die Lösung
Durch das gelenkschonende Rückentraining in der EMS-Lounge® und die Kraft der Impulse wird auch die tiefliegende Muskulatur erreicht und aufgebaut, wodurch er eine Operation möglichst lange hinauszögern und ggf. sogar ganz umgehen kann. Ziele, die im konventionellen Fitnessstudio nur mit stundenlangen, regelmäßigen Einheiten erreichbar sind, schafft Sascha mit nur 20 Minuten pro Woche. Das Ganzkörpertraining lässt sich zudem optimal in seinen Berufsalltag einbauen. Die Personal Trainer setzen jede Einheit unterschiedliche Impulse und Übungen für seinen Rücken, wodurch das Training abwechslungsreich gestaltet wird.
 
Das Fazit
Sascha hat es geschafft seine Schmerzen einzudämmen. Ohne den Muskelaufbau speziell im Bauch und Rücken, würde eine Operation unumgänglich sein. Er muss nicht mehr viel Zeit am Abend opfern oder morgens noch früher aufstehen, um seinem Training nachzugehen. Das 20-minütige Personal Training kann er optimal in seine Arbeitswoche integrieren. Ohne die Einheit fehlt Sascha etwas und das merkt vor allem sein Körper sofort.

Ilona-Roppelt

Ilona Roppelt
40 Jahre

Die Herausforderung
Zwei Bandscheibenvorfälle liegen bereits hinter Ilona. Die 40-jährige hatte zudem Schulter- und Nackenbeschwerden, die in regelmäßigen Kopfschmerzen endeten. Alle zwei Wochen suchte Ilona ihre Heilpraktikerin auf, war auf Spritzen angewiesen und musste sich einrenken lassen. Sportliche Aktivitäten hielt sie nicht durch, die fehlende Motivation ließ sie bislang nach spätestens drei Monaten abbrechen.
 
Die Lösung
Ihre Heilpraktikerin empfahl Ilona schließlich, einen Termin in der EMS-Lounge® zu vereinbaren und das EMS-Training auszuprobieren. Von dem Training in der EMS-Lounge® erhoffte sich Ilona Schmerzfreiheit, sie wollte neben den Symptomen aber auch die Ursache bekämpfen. Das hochwirksame Ganzkörpertraining beeinflusst nicht nur das allgemeine Wohlempfinden und die Fitness positiv, sondern stärkt gezielt die Rückenmuskulatur. Auch Verspannungen können gelockert und muskuläre Dysbalancen beseitigt werden. Feste Termine, eine entspannte Atmosphäre und unterstützende Personal Trainer helfen Ilona daneben ihr Motivationsproblem in den Griff zu bekommen. 
 
Das Fazit
Seit Ilona in der EMS-Lounge® trainiert, hat sie keinen Bandscheibenvorfall mehr gehabt. Auch die Beschwerden im Rücken haben sich bereits nach kurzer Zeit deutlich verbessert und sind letztlich ganz verschwunden. Neben den Rückenproblemen erzielte Ilona noch weitere Erfolge: Ihr Gewebe hat sich gestrafft und ihre „Winkearme“ haben sich verabschiedet.

Katja-Und-Roland-Frech

Roland Frech
50 Jahre

Die Herausforderung
Sport ist schon immer Teil seines Alltags, deshalb war Roland lange Mitglied in einem Fitnessstudio, ging Joggen und hat ab und an beim EMS-Training hineingeschnuppert. Aufgrund von Schulterproblemen musste er für ein halbes Jahr mit dem Sport aufhören und hat sich in dieser Zeit im Fitnessstudio abgemeldet. Als sich seine Beschwerden besserten, wollte Roland wieder durchstarten, denn Fitness sowie die Erhaltung seiner Muskeln sind ihm wichtig. In seinem Alltag ist er allerdings oft sehr gefordert, so dass wenig Zeit für den Sport bleibt.
 
Die Lösung
Das gezielte Training in der EMS-Lounge®, die festen Termine und der Zeitaspekt erfüllen Rolands Ansprüche. Nur 20 Minuten EMS-Training pro Woche reichen meist aus, um sich fit zu halten, das Gewebe zu straffen und die wichtigsten Muskelgruppen gleichzeitig anzusprechen. Gegenüber konventionellen Trainingsmethoden heißt das für Roland eine große Zeitersparnis. Feste Termine ermöglichen ihm zudem ein optimales Zeitmanagement. Die reservierten Geräte ersparen ergänzend unnötige Wartezeiten.
 
Fazit
Mit dem Training in der EMS-Lounge® konnte Roland seine Ziele erreichen. Er fühlt sich rundum fit, hat keine Beschwerden, erhält seine Muskeln und dank der festen Termine von nur 20 Minuten pro Woche schöpft er von der großen Zeitersparnis. Die Kontinuität der festen Termine lässt ihn am Ball bleiben: auch wenn die Motivation mal nicht so groß ist, steht der Termin fest im Kalender und wird auch immer von ihm wahrgenommen.

Katja-Und-Roland-Frech

Katja Frech
30 Jahre

Die Herausforderung
Bisher hat Katja nie wirklich regelmäßig Sport betrieben. Ab und zu ist sie joggen gegangen und vor Jahren hat sie es im konventionellen Fitnessstudio versucht. Jedoch war ihr dies oftmals zu überfüllt und das Training wurde schnell eintönig, hinzu kam der hohe Zeitaufwand, wofür letztendlich die Motivation fehlte. Dennoch wollte sie ihrem Körper etwas Gutes tun: Muskeln aufbauen, etwas abnehmen und Beine straffen. Katja spricht mit ihrem Ziel nach Wohlbefinden und einem besseren Körpergefühl für viele junge Frauen. 
 
Die Lösung
Durch ihren Ehemann, der schon seit einiger Zeit in der EMS-Lounge® trainiert, wurde Katja auf diese aufmerksam.
Seitdem startet das Paar gemeinsam durch.  Besonders der Zeitaspekt von 20 Minuten effektivem Training pro Woche überzeugt Katja. Gerade der Muskelkater nach jeder Einheit bestätigt ihr das. Ihre fokussierten Ziele hat sie in Kombination mit der Stoffwechselkur ebenfalls erreicht. Katja hat sich von ihren Problemzonen verabschiedet, dieser Effekt zeigt sich besonders an ihren Beinen.
 
Das Fazit
Die wöchentliche Sportroutine am Mittwochabend ist für Katja nicht mehr weg zu denken. Unabhängig davon besteht durch die persönliche Atmosphäre auch ein positiver Bezug zum Personaltrainer. Dieser spornt sie auch an, wenn ihre Motivation nicht so hoch ist. Im Nachhinein fühlt sie sich nach jedem Training besser.

Hendrig-Hirsch

Hendrig Hirsch
32 Jahre

Die Herausforderung
Hendrig hatte schon immer Beschwerden im Rücken, gerade bei Kälte war er besonders anfällig. Durch gelegentliches Schwimmen hat er versucht sich etwas fit zu halten. Doch es folgte in seinen jungen Jahren bereits ein Bandscheibenvorfall. Seitdem litt er unter noch extremeren Schmerzen als zuvor. Es war schon so weit, dass Hendrig kaum noch laufen konnte, geschweige denn mit seinen Kindern zu spielen.
 
Die Lösung
Er verfolgte das Ziel endlich wieder schmerzfrei zu sein. Das konventionelle Fitnessstudio kam jedoch nicht in Frage, da es für seinen Alltag zu zeitintensiv ist und es ohnehin aufgrund der Schmerzen unmöglich war, dort zu trainieren. Um diese Qual jedoch wieder in den Griff zu bekommen, war Hendrig gewillt, alles zu versuchen. Das gelenkschonende Ganzkörpertraining in der EMS-Lounge® und gerade die Spezialisierung auf Rückenprobleme, war genau das Richtige für ihn. Bereits im Probetraining während der ersten Impulse waren die Schmerzen seit einer Ewigkeit für einen Moment nicht mehr spürbar. Durch das gezielte Rückentraining in der EMS-Lounge® und der fachkompetenten Unterstützung der Personal Trainer wird Hendrig Woche für Woche gestärkt.
 
Das Fazit

Hendrig hat in seinen dauerhaften Schmerzphasen nicht daran geglaubt, jemals wieder schmerzfrei leben zu können. Doch bereits nach einem halben Jahr waren seine Rückenschmerzen durch das komplexe Training tatsächlich komplett verschwunden. Sein Rücken ist gänzlich schmerzfrei und hält nun wieder mehr aus. Die EMS-Lounge® begeistert ihn, da das Training einerseits kurz ist, andererseits dennoch so wahnsinnig effektiv. Hendrig hat das Wichtigste - seine Lebensqualität - wieder zurückerlangt und kann den Tag zusammen mit seiner Familie endlich wieder sch

Daniel-Rosenplaenter

Daniel Rosenplänter
35 Jahre

Die Herausforderung
Daniel war schon immer ein sportlicher Typ. Besonders Krafttraining und Boxen haben ihm dabei viel Spaß gemacht. Jedoch hat er dies nie bewusst aus einem gesundheitlichen Aspekt betrieben. Es schlichen sich nach und nach hauptsächlich Probleme in der Rückenmuskulatur ein, gerade in der Gegend der Lendenwirbelsäule. Die Beschwerden kristallisierten sich zum dauerhaften Begleiter heraus. Der Ursprung lag, laut Daniel selbst, vermutlich an seiner falschen Körperhaltung und schlechter Trainingsausführung.
 
Die Lösung
Den Schmerz als Alltagsbegleiter wollte Daniel jedoch schnell wieder loswerden. Das erste Mal in seinem Leben bedeutete das, Sport zu treiben und zwar aus gesundheitlichem Aspekt. Mit gezieltem Rückentraining in der EMS-Lounge® bemerkte er bereits nach den ersten Trainingseinheiten direkte Verbesserungen. Durch Haltungstraining und die stetige Korrektur des Personal Trainers ist auch ein nachhaltiger Effekt im Alltag spürbar. Er schätzt die persönliche Betreuung und das auf ihn zugeschnittene Training. Das 20-minütige Training lässt sich in seiner Woche außerdem gut integrieren.
 
Das Fazit
Daniel hat ein ganz anderes Körpergefühl und eine bessere Haltung seitdem er EMS-Training macht. Ihm gefällt am EMS besonders gut, dass es ein Ganzkörpertraining ist bei dem auch Muskelpartien trainiert werden, die er normalerweise sonst vernachlässigen würde. Durch das effektive Ganzkörpertraining profitiert Daniel so von einem bewussteren Körpergefühl.

Daniela-Renner

Daniela Renner
41 Jahre

Die Herausforderung

Daniela ist zweifach Mama und selbstständig. Nebenbei kümmert sie sich noch um ihr Pflegepferd und die beiden Hunde. Die richtige Balance zwischen Familie, Tiere, Job und Haushalt zu finden, ist natürlich zeitintensiv und erfordert gute Organisation. Abgesehen vom Reiten ist Danielas Fitness gerade in den letzten Jahren etwas zu kurz gekommen. 
Ihr Ziel hat sie jedoch klar vor Augen: Daniela möchte mindestens 10 kg Gewicht unter anderem mit Hilfe von Ernährungsumstellung loswerden und dabei ihre Haut und das Bindegewebe straffen. 

 

Die Lösung

Durch ihren Alltag mit Kids und Co ist Daniela zeitlich sehr eingeschränkt. Da kommt ihr das zeitsparende Personal Training in der EMS-Lounge® sehr gelegen. 20 Minuten EMS-Training lassen sich durch feste Termine optimal in ihre Woche integrieren. Das effiziente Training in der EMS-Lounge® zeigt Fortschritte, die nicht zu übersehen sind. Daniela hat nach nur 10 Wochen bereits 7 kg abgenommen und weitere 8 kg sollen noch folgen. Besonders die Gespräche und das Feedback des Personal Trainers motivieren Daniela am Ball zu bleiben und ihre Zie­l nicht aus den Augen zu verlieren.

 

Das Fazit

Am EMS-Training schätzt Daniela besonders die Zeitersparnis. Trotz der 20-minütigen Einheiten ist es so effektiv und intensiv als hätte sie 1,5 h Krafttraining betrieben. 

Das EMS-Training macht sich auch in ihrem Alltag bemerkbar. Danielas Kondition ist gestiegen und besonders das Treppensteigen fällt ihr leichter. 

Kostenloses Probetraining

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.